Mit Kopfsprung in die Hochzeitssaison 2018

Gefühl

Kopfsprung … dies beschreibt so ziemlich genau mein persönliches Befinden aktuell. Die Fotografie bringt mich wöchentlich in völlig neue Situationen und zwinkert mir mit einem herausfordernden Lächeln zu. Ein Fotografie Business zu starten erfordert viel Herzblut, insbesondere in der Hochzeitsfotografie. Es ist positive Motivation, aber auch oftmals die Angst dem Druck nicht gerecht zu werden.

Druck

Welchem Druck? Dem Druck, den ich mir selbst mache.

Erfolg

Die ersten internationalen Veröffentlichungen der eigenen Bilder, Styled Shootings mit den talentiertesten Dienstleistern aus der Region, Shootingtage an spektakulären Locations im Hessenland und Auslandsreisen für After-Wedding-Shootings umrahmt von malerischer Natur.

Liebe

Glücklicherweise habe ich einen liebevollen und geduldigen Ehemann an meiner Seite, der mit voller Begeisterung hinter meiner kreativen Reise steht. Dieses unbezahlbare Gefühl ist für mich das Schönste auf der Welt.

Ziele

Für das Jahr 2018 stehen neben den ganzen Projekten die persönlichen Vorgespräche für mich an erster Stelle. Ich schätze die neugewonnenen Bekanntschaften und Freundschaften einfach so sehr. Danke dafür!